2017
Spätburgunder

trocken

Artikelnummer:21-17
Alkohol13,0 %
Säure5,4 g/l
Restzucker0,8 g/l
enthält Sulfite

7,00 €
für 0,75l, 9,33 €/ l
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Anz.:




Tradition:
Bei den Weinen aus der Weinlinie Tradition handelt es sich Sortentypische Gewächse mit klarer Frucht und Finesse. Aus unseren traditionellen Weinbergslagen. Sie sind typisch fränkisch und natürlich im Bocksbeutel. Ideale Essensbegleiter oder besonderer Genuss.

Rebsorte:
Spätburgunder ist die klassische, alte Rebsorte der kühleren Weinbaugebiete, sie stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden. Die Weine aus der Rebsorte sind sehr langlebig und entwickeln außerordentlich komplexe Aromen.

Jahrgang 2017:
Die Vegetation der Reben startete sehr früh nach einem deutlich zu warmen März. Es folgten Spätfröste im April, die auch einige unserer Rebanlagen schädigten. Die darauffolgende trockene und warme Witterung führte zu einer raschen Entwicklung der Reben und einer frühen Blüte. Ab Ende Juni kam der ersehnte Regen, der den Trockenstress für unsere Junganlagen beendete. Darauf folgte eine sehr feuchte Periode im Juli und August. Durch die vielen Niederschläge kam es aufgrund von beginnender Fäulnis zu einer sehr frühen Lese, die uns alles abverlangte. Schnelle Entscheidungen, viel Handarbeit bei der Ernte führten jedoch zu gesunden und reifem Lesegut, sodass wir letztlich eine gute Qualität und Erntemenge einfahren konnten.

Vinifikation:
Selektive Handlese vollreifer, gesunder Trauben, anschließend eine lange Maischegärung, Reife im gebrauchten Barrique.

Verkostungsnotitz:
Nase: Würziges Bukett nach Waldbeeren, feine Röstaromen.
Mund: Eleganter Wein mit warmen Aromen am Gaumen, langer geschmeidiger Abgang.

Lagerfähigkeit:
Drei bis fünf Jahre.

Genuss-Empfehlung:
Bei 16 – 18°C zu Steaks, Braten und Lammgerichten.